!!!DIESES FORUM IST GESCHLOSSEN!!!





Name:
Dean Winchester
Geburtsdatum:
24.Januar.1979
Geburtsort:
Lawrence, Kansas
Todestag (als die Höllenhunde ihn getötet haben):
15.Mai.2008 (im Alter von 29)
Wiederauferstehung:
18.September.2008
(entsprechend der Zeitung die er in 4x01 in die Hand nimmt)
Größe:
6'3" (1,91m)
(entsprechend den Fahndungsfotos aus 2x19).
Haarfarbe:
dunkelblond
Augenfarbe:
grün/braun
Beruf:
Jäger, Trickbetrüger
Auto:
1967er Chevy Impala





Eltern: Mary und John Winchester
Geschwister: Sam und Adam (Halbbruder)

Bobby: war bis zu seinem Tod (und auch darüber hinaus) wie ein Vater für Dean (und Sam)
Cassie: Ist Dean's Ex-Freundin. Als er ihr sein größtes Geheimnis (seinen Job) anvertraute, trennte sie sich von ihm weil ihr das alles zu viel war. Trotzdem hatten Beide noch Gefühle füreinander.
Jo: war verliebt in Dean und er hat auch einige Zeit mit ihr geflirtet, bis er merkte, das sie mehr für ihn empfand. Aber auch er sah in ihr nicht nur "die kleine Jo" und ihr Tod hat ihn ziemlich mitgenommen.






Dean war 4 Jahre alt, als seine Mutter starb. Auf Befehl seines Vaters brachte er den damals 6 Monate alten Sam aus dem brennenden Haus, ohne genau zu wissen, was eigentlich passiert war. Von diesem Tag an tat er was sein Vater von ihm verlangte und lernte zu schießen, gegen Dämonen zu kämpfen und Sam zu beschützen. Bis heute ist "Sammy beschützen" seine Lebensaufgabe und er tut alles dafür. Sogar einen Deal abschließen, bei dem er nur ein weiteres Jahr zu Leben bekommt.
Nachdem Sam "Ja" zu Luzifer gesagt hatte und mit diesem in seinem Körper in den Höllenkäfig gesprungen war, kehrte Dean zu Lisa Braeden und ihrem Sohn Ben zurück. Mit Lisa hatte er einige Jahre zuvor eine Affaire gehabt und Beide hatten Gefühle für einander. Sam hatte ihm das Versprechen abgenommen mit ihr glücklich zu werden und ein normales Leben zu führen. Obwohl er versuchte sein Versprechen zu halten und seine Sache (besonders als Vater für Ben, der laut Lisa nicht sein Sohn ist, aber auffallende Gemeinsamkeiten zeigt) gut machte, fehlte ihm etwas im Leben und er konnte gewisse Vorsichtsmaßnahmen (Teufelsfalle unter der Fußmatte und Waffe unter dem Bett) nie ganz sein lassen. Als Sam plötzlich wieder auftauchte, kehrte Dean zurück ins Jägerleben.





Er ist ein großer Classic Rock und Heavy Metal Fan und nervt Sam regelmäßig damit, das er Metallica oder AC/DC im Auto hört.
Dean trägt ein Messing Amulett an einem langen schwarzen Stoffband und einen silbernen Ring am rechten Ringfinger. Das Amulett hat er Weihnachten 1991 von Sam bekommen.
Außerdem hat er eine Tätowierung, ein schützendes Pentagram mit Sonnenstrahlen darum, auf der linken Brustseite und trägt oft ein Armband am rechten Arm und eine Uhr am linken.
Dean's Humor könnte man manchmal als geschmacklos bezeichnen, aber genau das (und seine sexuellen Anspielungen, sobald eine Frau im Raum ist) machen ihn zu dem, der er ist.





Als Dean sich versehentlich selbst einen starken Elektroschock verpasste, gaben die Ärzte ihm nur noch wenige Wochen zu leben, aber Sam suchte nach einem Weg Dean zu heilen. Er schleppte ihn zu einem "Glaubensheiler", dessen Frau allerdings einen Reaper kontrollierte. Dean wurde geheilt, jemand anderes musste aber an seiner Stelle sterben.
Ein paar Monate später starb er beinahe an den Folgen eines Autounfalls, bei dem auch John und Sam verletzt wurden. Er lag im Koma und begegnete Tessa (einem Reaper) die ihm sagte, das seine Zeit gekommen sei. John ging aber einen Deal mit Azazel (dem gelbäugigen Dämon) ein bei dem er sein Leben für das von Dean gab.
In Episode 3x11 starb Dean 102 Mal (zu sehen waren nur 10 Mal [erschossen, überfahren, von Möbeln erschlagen/zerquetscht, ersticken an einer Wurst, vergifteter Tacco, in der Dusche ausgerutscht, Stromschlag, von einer Axt zerteilt, vom Hund tot gebissen, nochmal erschossen])
In 3x16 lief Dean's im Deal vereinbarte Zeit ab und er wurde von Höllenhunden getötet und kam in die Hölle.
4 Monate später (die in der Hölle 40 Jahren entsprachen) wurde er auf Befehl von Gott durch Castiel aus der Hölle gerettet.






-neben seinem "Baby" (dem Impala) gehören Bacon Cheeseburger, Kuchen, Kaffe, Bier, Whiskey und "Busty Asian Beauties" (Magazin und Webseite) zu seinen Lieblingsdingen.
- er trinkt seinen Kaffee schwarz
- liebt M&Ms mit Erdnüssen
- hat Fluganst (der Grund dafür, das er überall mit dem Auto hinfährt)
- singt/summt Metallica um sich zu beruhigen
- ist ein geborener Weiberheld
- besitzt Unmengen von Waffen, bevorzugt aber seinen Colt 1911 mit Elfenbeingriff, eine abgesägte doppelläufige Schrotflinte, Machete und (Ruby's) Messer
- besitzt diverse Ausweise mit verschiedenen Namen und Berufsbezeichnungen, die er selbst herstellt
- bevorzugt die Namen von Rockstars als Decknamen





Aufgrund von John's Ausbildung und der jahrelangen Erfahrung, hat Dean mehrere Vorteile, die andere Menschen nicht haben und ist ein guter Jäger und Kämpfer.
Er beherrscht den Nahkampf nahezu perfekt und ist im Kampf mit dem Messer mindestens genauso gut. Außerdem ist er ein außergewöhnlich guter Schütze und ist in der Verwendung diverser Schusswaffen versiert.
Dean schafft es nahezu alles zu zerstören, wenn er es will und kennt sich mit gängigen Chemikalien aus, aus denen er improvisierte SPrengstoffe bauen kann.
Desweiteren besitzt er ein gewisses Talent beim Verfolgen, Jagen und Töten von übernatürlichen Kreaturen und weiß sehr viel über diese Geschöpfe, ihre Gewohnheiten, Schwächen, Aussehen, ihre Arten sich zu tarnen, ihre Mordmethoden und wo sie normalerweise jagen und leben.
Zusätzlich zu seinen Kampffähigkeiten ist Dean ein erfahrener Fahrer und versierter Mechaniker. Er kennt das Innenleben des Impala so gut, das er nur anhand von den Geräuschen, die der Wagen macht erkennt wenn etwas nicht stimmt.

Dean hat (nur durch beobachten) bewiesen, das er Menschen und Situationen gut durchschauen und auch manipulieren kann und in Notfällen gut improvisieren kann.
Er ist ein guter Trickbetrüger und kennt sich gut genug in den Berufsbildern der Polizei, Feuerwehr, dem FBI, der Home Land Security and Center for Disease Control um sich als Mitarbeiter eben dieser ausgeben zu können.
Außerdem ist er geschickt in Scheckkartenbetrug, kann sich unsichtbar und lautlos bewegen wenn die Situation es erfordert und ist einfallsreich. Desweiteren ist er in der Lage technische Geräte schnell zu deaktivieren, hacken oder zu umgehen. Schlösser knacken gehört zu seinen Meisterdisziplinen.




*TBC*


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lara Roberts
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 374 Themen und 1916 Beiträge.